28 Okt

Jahrestage mit dem Hund feiern

Ob man den Geburtstag des Hundes kennt oder nicht, einen Tag gibt es, an den man sich immer erinnern wird: Der Tag, an dem der Hund ins Haus kam.

Mit dem Hund hat sich vielleicht viel im Leben verändert. Der Hund begleitet durch den Tag, auf Spaziergängen, ist bestimmt auch bei manchen Gedanken während der Arbeit dabei. Oder sein Foto steht auf dem Schreibtisch. Zwar lebt ein Hund im Hier und Jetzt, aber er ist ein Lebewesen, das sich freuen und albern sein kann, glücklich ist, wenn sein Mensch glücklich ist, und der es immer liebt, wenn Party ist!

Geburtstag oder gemeinsamen Lebensanfang feiern!

Was spricht also dagegen, den Geburtstag des Hundes oder den Jahrestag seiner Ankunft zu feiern? Um den Hund auch schmausen zu lassen, kann man einen hundegerechten Kuchen mit viel Fleisch backen. Sich selbst kann man mit einer Torte von deinetorte.de verwöhnen und die Torten mit Geburtstagskerzen verzieren, die man gleich mitbestellen kann. Natürlich muss man die Kerzen auf der Hundetorte auspusten und sie entfernen, bevor man dem Hund seine Leckerei anbietet. Selbst kann man die Kerzen auf seiner Torte auspusten und sich dabei etwas wünschen!

Gäste einladen

Zurzeit ist es etwas schwierig, Gäste zu einer solchen Feier einzuladen. Aber man kann natürlich auch draußen feiern. Ein ausgedehnter Spaziergang mit Hundefreunden oder – um noch besser Distanz zu wahren – eine Schnitzeljagd, bei der für jeden vierbeinigen Teilnehmer ein Stück der Hundetorte am Ziel wartet, macht allen Spaß. Und mit Abstand können auch die Zweibeiner ihre Torte und einen Kaffee genießen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.